Gaming-PC für 200 Euro günstig kaufen – so geht’s

von Leon

Die Gamingwelt erlebt derzeit einen wahren Boom. Ob NextGen-Konsolen, Mobile Gaming auf dem Smartphone oder eSports vor ausverkauften Rängen – die kreativen Köpfe in der Gamingbranche wissen, wie sie die Massen an sich binden. Der Siegeszug des Gamings hängt natürlich auch eng mit dem technischen Fortschritt zusammen – ohne das Smartphone würde Mobile Gaming wohl immer noch aus Snake und Space Invader bestehen. Ganz gleich, ob kostenlos Spiele spielen oder HD-Streaming bei Twitch – für die modernen Videospiele braucht es die passende Hardware. Wir zeigen euch, wie ihr einen Gaming-PC für 200 Euro günstig kaufen könnt.

Was kostet ein Gaming-PC?

Bei der Frage, was ein Gaming-PC kostet, gehen die Meinungen auseinander. Wie bei anderem hochwertigen Equipment sind die Preise nach oben offen. Die meisten Experten sind der Meinung, dass man mindestens mit 500 Euro rechnen sollte, wenn man ein konkurrenzfähiges Setup kaufen möchte. Wir glauben allerdings, dass man auch einen Gaming-PC für 200 Euro günstig kaufen kann. Natürlich kommt es immer darauf an, welche Spiele ihr spielen wollt bzw. welche Anforderungen diese Spiele stellen. Aber wenn ihr euch ein wenig mit der Materie auseinandersetzt, wisst ihr schnell, was ihr genau benötigt.

Gaming-PC

Variante 1: Restposten beim PC-Spezialisten

Von Notebooksbilliger.de bis Megaport.de gibt es im World Wide Web zahlreiche PC- und Notebook-Spezialisten, die auch immer mal wieder Restposten und B-Ware zum reduzierten Preis anbieten. Hier kann es sich beispielsweise um ein Auslaufmodell, Ausstellungsgeräte oder umgetauschte Ware handeln. Selbstverständlich funktionieren diese Geräte einwandfrei. Mit etwas Glück kann man hier sogar einen Gaming-PC für 200 Euro günstig kaufen.

Kleiner Tipp: Vor allem Online-Shops bieten häufig einen Rabattcode oder andere Promoaktionen an, mit denen ihr noch etwas mehr sparen könnt.

Variante 2: Gebraucht – aber wie neu!

Wer auf gebrauchte Geräte setzt, kann nicht nur einiges sparen, sondern auch nachhaltig handeln. Bei eBay findest du zahlreiche Händler, die gebrauchte Geräte für einen Bruchteil des Originalpreises anbieten. Wenn es sich um professionelle Händler handelt, bekommst du häufig auch eine Garantie. Da ist es gut möglich, dass man bei eBay einen Gaming-PC für 200 Euro kaufen kann. Doch nicht nur auf dem Online-Marktplatz lässt sich ein Schnäppchen finden. Auch Elektronikhändler für Gebrauchtwaren wie reBuy oder Backmarket bieten überarbeitete Geräte mit Gewährleistung an. Hier kann man ein sicheres Schnäppchen landen.

Gaming-PC 200 Euro

Variante 3: Selbst zu zusammenstellen

Die dritte Variante, wie man einen Gaming-PC günstig kaufen kann, ist die, den Rechner selbst zusammenzustellen. Auch zum Customizen eines eigenen Gaming-PCs gibt es zahlreiche Online-Angebote. Wenn ihr euch selbst einen Rechner zusammenstellt, könnt ihr diesen perfekt auf eure individuellen Bedürfnisse zuschneiden. Und wenn ihr auf überflüssige Komponenten verzichtet, wird sich der Preis dementsprechend anpassen. Informiert euch einfach vorher kurz darüber, welche Komponenten ihr am besten in euren Rechner einbauen solltet – und schon könnt ihr ihn nach euren Wünschen anpassen. Auf diese Weise ist es gut möglich, dass ihr auch einen Gaming-PC fürs kleinere Budget kaufen könnt.

Mit diesen drei Varianten habt ihr die Chance, einen Gaming-PC für 200 Euro zu kaufen. Wir wünschen viel Spaß beim Zocken!

 
Fotos: Gorodenkoff / stock.adobe.com; Christian Wiediger, Lawrence / Unsplash

Dir gefällt vielleicht auch

Social Media