14 Steam Tricks und Features, die dir einen Boost fürs Gaming schenken

von Leon
Steam Tricks

Der Steam-Client ist nur dazu da, damit du in der Bibliothek deine Spiele sammelst und sie über den Shop kaufen kannst? Weit gefehlt! Es gibt viele Features, die dir das Zocken erleichtern und auch die Organisation deiner Spiele verbessern. Langes Suchen oder Festplatten mühsam freischaufeln, war gestern. Auch Standardeinstellungen verwenden ist längst kein Muss mehr für ein gutes Spielerlebnis.

Die 14 besten Steam Tricks & Features

Den einen oder anderen Trick kennst du womöglich bereits, aber wir wetten, dass ein paar Entdeckungen auf dich warten, mit denen du den Steam-Client noch besser nutzen kannst.

Family and Friendssharing

Besonders praktisch ist das Familysharing als Steam Feature. Bis zu 5 Accounts, die jeweils auf bis zu 10 Devices genutzt werden können, können ihre Spiele mit dir kostenlos teilen. Allerdings stehen dir die Spiele nur zur Verfügung, während deine Freunde sie nicht nutzen. Außerdem ist nicht jedes Spiel zum Sharing verfügbar. Zudem unterstützt jeder Kauf die Spieleentwickler, aber gerade bei eng geschnürten Geldbeuteln ist es sehr praktisch, beispielsweise ein Singleplayer-Game nur einmal kaufen zu müssen. Bewertung 10 von 10.

Per Remote zocken

Auch das Remotegaming ist ein spannendes Feature. Wenn du diese Möglichkeit nutzt, wird dein Spiel auf deinem Gaming-PC ausgeführt, aber du kannst beispielsweise am TV mit Controller zocken. Dieses Steam Feature funktioniert nicht nur im Netzwerk, sondern auch per Internet, wenn die Verbindung gut genug ist. Bewertung 9 von 10.

Die Netzwerkinstallation

Einer der sehr hilfreichen Steam-Tricks ist, die bereits auf einem anderen Rechner installierten Spiele zu nutzen, um sich den Download aus dem Internet zu sparen. Mithilfe der Installation übers Netzwerk ist kein manuelles Kopieren der Gamedateien nötig. Die Spiele können vom eigenen Account oder dem eines Freundes über das Netzwerk gezogen werden. Bewertung 9 von 10.

Die Remote-Installation

Der nächste Steam-Trick ermöglicht es dir, ein Spiel über die Steam-App auf deinem PC zu installieren. Du kannst beispielsweise ein frisch gekauftes Spiel auswählen und dann den Download auf dem PC starten. Allerdings muss hierzu der PC eingeschaltet und in deinen Steam-Account eingeloggt sein. Bewertung 7 von 10.

Speicher voll? Kein Problem!

Wusstest du, dass du bei vollen Festplatten schnell herausfinden kannst, welche Spiele besonders viel Speicher fressen? Im Bibliotheksordner von Steam kannst du die Spiele nach Dateigröße sortieren. Dort wird dir auch angezeigt, wann du das jeweilige Spiel zuletzt gespielt hast. Sobald du weißt, welche Spiele du entfernen möchtest, kannst du mehrere Spiele auswählen und mit einem Klick deinstallieren. Bewertung 9 von 10.

Portable Steam Library

Immer noch zu wenig Speicher? Dann wirf einen Blick auf diesen Steam Trick: Schnapp dir eine externe Festplatte, schließ sie an deinen schnellsten USB-Port an und erstelle eine Portable Steam Library. Zukünftig brauchst du nur noch die externe Festplatte anzuschließen, um auf unterschiedlichen Rechnern zu zocken. Bewertung 7 von 10.

Nicht mehr gelistete Spielen installieren?

Es gibt einige Games, die aus der Listung des Steam-Shops herausgenommen wurden, aber dennoch weiterhin installiert werden können. Gib hierzu im Browser beispielsweise „steam://install/92“ ein und der Installer startet.
Praktisch? Auf jeden Fall! Bewertung 10 von 10.

Schneller Spieleüberblick

Deine Steam-Library quillt über und du siehst den Wald vor lauter Bäumen oder eher Spielen nicht? Mit diesem Steam Trick schaffst du schnell Ordnung, denn Steam bietet die Möglichkeit, dass du deine Library nach Shelves und Collections sortierst. So kannst du manuelle Sammlungen anlegen oder auch automatische. Bewertung 8 von 10.

Die Spiele-Server-Bibliothek

Geht es dir manchmal auch so, dass du dir unbedingt einen Spiele-Server merken möchtest? Dank dieses Steam-Tricks brauchst du nur einen Blick in den Server-Browser zu werfen. Du kannst sowohl einsehen, welche Server du in der Vergangenheit besucht hast, als auch Favoriten abspeichern. Bewertung 9 von 10.

Individueller Controller-Input

Du suchst Steam-Tricks, um deinen Controller an deine persönlichen Bedürfnisse anzupassen? Dann bist du hier genau richtig! Steam ermöglicht es dir, dass du für jedes Spiel, selbst für Spiele, die dies eigentlich nicht unterstützen, einen individuellen Controller-Input festlegen kannst. Hierzu wählst du die Option „Steam-Eingabe aktivieren“ in den Eigenschaften des Spiels für Controller aus und schon kannst du selbst die Tasten belegen. An manchen Stellen ist diese Funktion ein wenig buggy, aber allgemein funktioniert sie sehr gut. Bewertung 7 von 10.

Individuelles Overlay

Benutzerdefinierte Einblendungen sind derzeit nur in der Beta-Version des Steam-Clients verfügbar. Diese ermöglichen es dir, während eines Spiels beispielsweise einen Webbrowser mit Guides oder Tipps einzublenden. Durch frei einstellbare Transparenzen kannst du die Sichtbarkeit modifizieren und an dein Spiel anpassen.
Ein zweiter Monitor ist womöglich hilfreicher, um parallel entsprechende Tabs zu öffnen. Ohne diesen kann aber diese Ergänzung des Overlays das Zocken vereinfachen. Bewertung 8 von 10.

Das Ingame-Notizbuch

Ein noch sehr neues Steam Feature, das es bislang nur in der Beta-Version gibt, ist das Ingame-Notizbuch. Hiermit wird dir ermöglicht, im Steam-Overlay während eines Spiels Notizen zu machen. Du benötigst keine externen Tools mehr und die Daten werden sogar mit der Steam-Cloud synchronisiert.
Ein sehr nützliches Feature, um beispielsweise in RPGs den Überblick zu behalten oder nebenbei noch die persönliche To-do-Liste zu schreiben. Bewertung 9 von 10.

Der Kompaktmodus

Bestimmt kennst du das Steam Feature des Big Picture Modes, sobald du einen Controller mit Steam verbindest. Neben dem Big Picture Mode gibt es aber auch einen Small Mode oder in Deutsch auch Kompaktmodus genannt, den du ebenfalls über das Menü „Ansicht“ auswählen kannst.
Besonders auf kleinen Monitoren oder auf einem zweiten Monitor ist diese Anzeige nützlich. Bewertung 8 von 10.

Besseres Shopping

Wie wäre es mit Steam Tricks fürs Shopping? Neue Spiele kommen täglich heraus, da fällt es schwer, den Überblick zu behalten, welche interessant sind. Neben der Wunschliste, um sich Spiele zu merken, gibt es auch die Möglichkeit, Spiele zu ignorieren oder lediglich auszublenden. Die jeweilige Auswahl wirkt sich auch auf den Algorithmus aus, mit dem du die Empfehlungen im Shop angezeigt bekommst. Bewertung 8 von 10.

Fazit

Steam Tricks Mobile Login

Der Steam Client wird fortlaufend weiterentwickelt. Sicherlich kommen noch viele weitere Steam Tricks und Features hinzu, die dir ein tolles Gaming-Erlebnis bieten. Probiere aus, mit welchen Möglichkeiten du noch besser zocken kannst.
Wir wünschen dir viel Spaß bei deinem nächsten Steam-Abenteuer und der Entdeckung weiterer Features und Tricks.

Quellen:
  • https://www.youtube.com/watch?v=dzkULjGtIdk
  • https://www.gamestar.de/artikel/steam-update-neue-features-notizbuch,3393454.html

 

Bilder: Rokas, FellowNeko / stock.adobe.com

Dir gefällt vielleicht auch

Social Media